A bibliography of publications concerning the Division of by J. S Van Niekerk

By J. S Van Niekerk

Show description

Read or Download A bibliography of publications concerning the Division of Library Services = n'Bibliografie van publikasies aangaande die Afdeling Biblioteekdienste PDF

Best german books

Die Schweiz wäscht weisser: die Finanzdrehscheibe des internationalen Verbrechens

Ziegler J. Die Schweiz waescht weisser (Piper, 1990)(de)(ISBN 3492032583)

Innovationen durch IT: Erfolgsbeispiele aus der Praxis GERMAN

Innovationen sind Treibstoff f? r die Wirtschaft und Schl? sselfaktoren f? r eine moderne Gesellschaft. Sie sind sowohl f? r Unternehmen ein zentrales Thema als auch f? r die gesamte Volkswirtschaft eines Landes von enormer Bedeutung. Deutschland kann angesichts der Herausforderungen der Globalisierung seinen Spitzenplatz nur durch Innovationen behaupten.

Extra info for A bibliography of publications concerning the Division of Library Services = n'Bibliografie van publikasies aangaande die Afdeling Biblioteekdienste

Example text

Nehmen Sie an, Ihr Kunde halte sich bedeckt und sei undurchschaubar? – Möglicherweise sind seine Stärken Diplomatie und Diskretion! • Sie glauben, der Kunde sei feige? – Vielleicht ist er nur besonnen und vorsichtig! Lernen Sie die sogenannten „Social Skills“ in Form von sozialer Kompetenz und authentischem Auftreten. Lernen Sie, Ihre Stimme positiv einzusetzen, indem Sie gerade sitzen und ein Lächeln auf dem Mund haben. Sie haben nur die Stimme, um die Beziehung am Telefon aufzubauen. Wie sonst soll Ihr Kunde merken, dass Sie eine wertorientierte Persönlichkeit sind, zu der man Vertrauen haben kann?

48 Denken Sie zielgruppenorientiert Folgendes Beispiel bringt es auf den Punkt: Ich wurde von einem Unternehmen engagiert, um die Vertriebsmannschaft zu analysieren und sie auf ein höheres Niveau zu führen. Ich suchte mir also einen Vertriebsmitarbeiter heraus, um mir zunächst ein Bild über das Niveau im Verkauf zu machen. Mir war daran gelegen, mit ihm gemeinsam einen Kunden zu besuchen, denn im Tagesgeschäft erhält man die besten Einblicke. Wir einigten uns also auf einen Kunden, der besucht werden sollte.

Logik dagegen kennt nur Ja oder Nein, hier ist kein Platz für Gefühle und Befindlichkeiten. Die andere Sichtweise wird nicht toleriert und damit eine Kommunikation erheblich schwieriger. Soziale Kompetenz – das möchte wohl jeder haben! Achten Sie daher nicht nur auf die Gefühle, sondern nehmen Sie Bedürfnisse Ihrer Kunden nach Distanz oder auch Nähe wahr. Die Höflichkeitsform darf aber nicht über den Inhalt gestellt werden. Wer vor lauter formeller Worte und Gesten das wirkliche Interesse vernachlässigt, wird nicht akzeptiert.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 31 votes