Anlage, Konstruktion und Einrichtung von Bleicherei- und by J. Trey

By J. Trey

Show description

Read Online or Download Anlage, Konstruktion und Einrichtung von Bleicherei- und Färberei-Lokalitäten PDF

Similar german_13 books

Lehrbuch der Technischen Mechanik: Dritter Band: Dynamik starrer Körper

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Wirtschaftsstandort Deutschland mit Zukunft: Erfordernisse einer aktiven und zielorientierten Wirtschaftsförderung

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Wirtschaftswissenschaftler, Berater, coach

Extra info for Anlage, Konstruktion und Einrichtung von Bleicherei- und Färberei-Lokalitäten

Sample text

Beim B ouill e urkessel (Fig. 27) wird die Feuerung statt über die Vorwärmer unter dieselben verlegt, so dass das auf dem Roste befindliche Feuer direkt die letzteren bestreicht und nur die Heizgase den eigentlichen Kessel erhitzen. Es werden 1-3 solcher Sieder (Bouil1eurs) angebracht, es sind alle nur mit Wasser gefüllt und der Dampfraum befindet sich ausschliesslich in dem eigentlichen Kessel, aber auch da über einer entsprechenden Wasserlinie. Die vorhandene I Flg. 27. t+1 grosse Wassermenge ist die Ursache eines langsamen Anheizens, dagegen ist der einmal erreichte Druck mit Leichtigkeit zu halten.

1000 22 65 54 36 29 satwn 20 9 17 11 pr. Be· cts. 6'/2 - 3300 8 triebsstd. cts. - 8400 61/2 4'/2 3'/2 2'/2 I I Anlage für 700 kg pr. Stunde 47 qm 32 Nöthige Heizfläche 131/2 19 qm 1,6 1,9 2,7 1,5 Rostfläche fcs. 4500 5700 8000 9000 Preis des Kessels für 5 atm. ca. 960 1080 684 hievon 12% Zins u. Amortisation fcs. 540 960 1080 684 bei 100jährl. l Zins~· cts. 540 Am~rtt· cts. - 1000 108 96 68 54 J ;~~~~- cts. 17 21 29 33 - 3300 triebsstd. cts. 8 - 8400 6'/2 11'/2 13 I Anlage für 1200 kg pr. Stunde 33 23 qm Nöthige Heizfläche qm 3,3 4,6 Rostfläche fcs.

56. den Boden gelegt werden. Zu Tage tretende oder ungenügend versenkte Röhren müssen isolirt werden. Umwickeln mit getheerten Strohzöpfen ist zweckmässig. Schmiedeiserne Röhren werden seltener verwendet. Gusseiserne Röhren mit Flanschen oder Muffen. Gebräuchlich ist, als Verdichtung der letzteren ein getheertes Stück Hanfseil nächst dem Wulst ringsum gleichmässig einzulegen, den noch freien Rundraum mit Blei zu umgiessen und das letztere mit stumpfen Meisseln in den Zwischenraum einzustemmen (Fig.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 39 votes