Aseismischer Anlagenbau: Grundlagen und Anwendungen by Professor Dr.-Ing. Marko Kos (auth.)

By Professor Dr.-Ing. Marko Kos (auth.)

Show description

Read Online or Download Aseismischer Anlagenbau: Grundlagen und Anwendungen PDF

Similar mechanical engineering books

Fundamentals of Kinematics and Dynamics of Machines and Mechanisms

The research of the kinematics and dynamics of machines lies on the very center of a mechanical engineering historical past. even if great advances were made within the computational and layout instruments now on hand, little has replaced within the approach the topic is gifted, either within the school room and in expert references.

Combustion Phenomena: Selected Mechanisms of Flame Formation, Propagation and Extinction

Generally utilizing experimental and numerical illustrations, Combustion Phenomena: chosen Mechanisms of Flame Formation, Propagation, and Extinction presents a complete survey of the elemental approaches of flame formation, propagation, and extinction. Taking you thru the phases of combustion, best specialists visually reveal, mathematically clarify, and obviously theorize on vital actual issues of combustion.

The Mechanics of Constitutive Modeling

Constitutive modelling is the mathematical description of the way fabrics reply to a number of loadings. this is often the main intensely researched box inside reliable mechanics as a result of its complexity and the significance of exact constitutive types for functional engineering difficulties. issues coated include:Elasticity - Plasticity conception - Creep conception - The nonlinear finite aspect approach - resolution of nonlinear equilibrium equations - Integration of elastoplastic constitutive equations - The thermodynamic framework for constitutive modelling - Thermoplasticity - strong point and discontinuous bifurcations .

Additional info for Aseismischer Anlagenbau: Grundlagen und Anwendungen

Sample text

Dieser Wert Ubersteigt aber die praktisch vorkommenden Erdbebenintensitaten. Nach dieser Ansicht gibt es keine Konstruktion, die nicht mit endlicher Wahrscheinlichkeit in einer absehbaren Zeit zu Bruch gehen konnte. Diese Folgerung ist aber auch in sogen. nicht seismischen Gegenden gUltig. FUr Erdbebengebiete sind die Risiken wohl groBer entsprechend maximaler wahrscheinlicher Intensitat. 38 2. Bodenbewegung und Erdbebenparameter Die Intensitat eines Erdbebens wird durch eine einzige Zahl entsprechend einer Abstufung benannt.

Wenn die Wiederkehrzeitabschnitte groBer sind als 1000 Jahre, was z. B. fUr aIle kritischen Teile eines Kernkraftwerkes gilt, muB die Abschatzung der A(M)-Kurve im Bereich sehr groBer Magnituden verfeinert werden. FUr diese FaIle kann man Vereinfachungen, die bei 30 bis 50 Jahren des Wiederkehrzeitabschnittes richtig sind, nicht anwenden. Bei der Wahrscheinlichkeitsberechnung ist entweder mit oder ohne his torische Angaben zu rechnen. Die erstere Methode hat groBere Aussagekraft, erfordert aber viel Aufwand fUr das Suchen.

Die Magnitude ist die charakteristische Zahl eines Erdbebens und gibt das MaB der entwickelten Energie an. Die Intensitat dagegen bezeichnet seine Zerstorungskraft und bezieht sich auf eine ganz bestimmte Stelle, auch Station genannt. 1/ benutzt. Nach seiner Definition ist Magnitude (mit M bezeichnet) gemeiner Logarithmus aufgezeichneter Amplituden in Mikronen eines Standard-Wood-Anderson-Seismographen mit 2800-facher VergroBerung, Eigenschwingzeit 0,8 s mit 80 % Dampfungsbeiwert, der 100 km vom Epizentrum entfernt auf festem Boden aufgestellt ist.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 20 votes